2017: Hype und Blase. 2018: Die Blase platzt. Wer diskutiert da eigentlich? Es sind Optimisten, die alles schön reden und es sind immer wieder die Kritiker, die ohnehin alles schlecht
  Die Kritiker freuen sich und sprechen von Abenddämmerung. Sie verweisen auf das vergangene Jahr, als der Bitcoin Kurs fast bei 20.000 US$ lag. Von da ab stetig gesunken auf
Lange haben die Banken Bitcoin & Co verteufelt. Die Argumente in dieser Zeit waren angstgesteuert. Warum? Kryptowährungen funktionieren „Peer-to-Peer“. Eine Bank wird da einfach nicht gebraucht. Banker fürchteten daher um
Blockchain, Bitcoin & Co, die „Schmuddelkinder“ der Finanzszene? Weit gefehlt. Kryptozahlungen und Blockchain sind mittlerweile DER Rettungsanker für die vom Fortschritt der Technologie bedrohten Bankinstitute. Ralph Hamers, Chef der niederländischen
Immer wieder werden Innovationen von konservativen, d.h. von gewohnheitsmäßig etablierten Kräften verteufelt. Die Begründung ist offenkundig. Das Neue ist der Feind des alten. Innovationen werden als Bedrohung empfunden. Journalismus sollte